DONATUS VERLAG

 

Willkommen im Shop des Donatus-Verlages:

Donatus-Verlag

______________________________________

Gerd-Helge Vogel

Christian Leberecht Vogel und die Welt Arkadiens

Christian Leberecht Vogel (1759-1816) gehört in Sachsen neben Adam Friedrich Oeser (1717-1799) zu den Hauptver­tretern des empfindsamen Klassizismus. Vor allem als Maler von Kinderbildern erwarb sich Vogel einen guten Ruf. Im Diens­te des Grafen Friedrich Magnus I. zu Solms-Wildenfels (1743-1801) prägte er von 1780 bis 1804 dank zahlreicher Auf­träge durch die Standesherrschaften des Zwickauer Mul­den­landes wesentlich das künstlerische und kul­tu­relle Profil die­ser Re­gion. Dazu gehörte die durch Johann Joachim Winckel­mann (1717-1768) angeregte intensive Aus­einan­der­setzung mit der Kunst und Kultur der Antike, die in Vogels Historien­malerei zugleich als Projektionsfläche der hu­ma­nistischen Ideale und Utopie des aufgeklärten Absolu­tismus diente und deren ge­sell­schaftliches Wunschbild in einer nach Glück­selig­keit durch Erziehung zur Tugend streben­den Ge­mein­schaft gip­felte. Dabei spielten die durch die antike Götter­welt verkör­perten Mensch­heitsutopien vom Goldenen Zeit­alter oder vom Saturnischen Reich eine wichtige Rolle für die The­men­findung des künst­lerischen Raumprogramms auf Schloss Wildenfels.

Der Autor durchleuchtet in dieser Abhand­lung die komplexen Verflechtungen zwischen Vogels Malerei und den an den Höfen der westsächsischen Standes­herr­schaften gepflegten geistigen Idealen im Zeitalter der Empfindsamkeit.

Gerd-Helge Vgeb. 19 war bis zu seiner

Gerd-Helge Vogel (geb. 1951) war bis zu seiner Emeritierung Do­zent für Kunstgeschichte an der Zürcher Hochschule der Künste und an der Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald. Seine For­schungsschwerpunkte liegen auf dem Gebiet der Kunst der Aufklärungsepoche und des Klassizismus, der Gar­tenkunst, der wissenschaftlichen Illustration und der Regio­nalkunst in Sach­sen, Pommern und Estland.


Preis:
19,95 €

Zuzüglich Porto und Verpackung.



AGB - Lieferbedingungen



Informationen zur Online-Streitbeilegung: Die Europäische Kommission stellt unter folgendem Link eine Plattform zur außergerichtlichen Beilegung von Streitigkeiten bereit: http://ec.europa.eu/consumers/odr/
Unsere E-Mail-Adresse: post@donatus-verlag.de